VORNAME UND NAME:
Amina Mujagić

WOHNORT IN BOSNIEN UND HERZEGOWINA:
Sarajevo

FACH- ODER KLASSENUNTERRICHT:
BA of Arts

WELCHE KLASSEN UNTERRICHTEN SIE IN DER BOSNISCHEN SCHULE:
5. – 9. Klasse

SEIT WANN SIND SIE IN DER BH SCHULE MÜCHEN BESCHÄFTIGT:
Seit Dezember 2020

 

1. Warum haben Sie sich entschieden, Lehrerin zu werden?

Bildung und Wissen sind für mich sehr wichtig. Seit meiner Kindheit war ich neugierig und wollte immer wieder Neues lernen. Ohne meine Lehrer*innen, wäre ich nicht die Person, die ich jetzt bin. Ich habe mich entschlossen, Kinder zu lehren, um mein Wissen weiterzugeben.

2. Was würden Sie gerne tun, wenn Sie keine Lehrerin sein dürften?

Auf dem Gymnasium habe ich mich ganz spontan entschieden, den Schwerpunkt auf Bildung und Kunst zu setzen. In einem parallelen Universum bin ich aber sicher eine Programmiererin oder theoretische Physikerin. Die Anzahl der Mathestunden hat am Ende entschieden. 

3. Was gefällt Ihnen an der Bosnischen Schule München?

Mir gefällt die Community sehr. Man fühlt sich gleich willkommen und als Teil einer sehr einheitlichen und warmherzigen Gruppe. Darüber hinaus finde ich es auch sehr wichtig, über die eigene Kultur informiert zu sein. Die Bosnische Schule macht das sehr gut. 

4. Wie sollen die Eltern ihre Kinder motivieren, Zuhause Bosnisch zu sprechen? Was würden Sie den Eltern empfehlen?

Musik! Ex-Yu Rock hat zahlreiche Hits zu bieten, so dass die Kinder mit Hilfe der Musik nicht nur über die Sprache, sondern auch über die Kultur viel erfahren können. Das Gleiche gilt auch für Bücher, nachdem man schon den Dreh raus hat.  Es ist wichtig, dass diese Aktivitäten Ihnen Spaß machen, dann fällt das Lernen auch leichter 😊